Liebschaft geplatzt

logo-grueneDie Illustrierte „Bunte“ hatte am Donnerstag doppelseitig über das Verhältnis der beiden berichtet und die Geschichte „Gefährliche Liebelei im Ländle“ betitelt.

Garniert ist der Text mit einem Foto, das die junge Grüne Kerstin Lamparter mit Alexander Bonde, Landwirtschaftsminister von Baden-Württemberg, und dessen Ministerpräsident Winfried Kretschmann zeigt.
Alexander Bonde spekuliert nach dem Sieg von Ministerpräsident Winfried Kretschmann auf einen Karrieresprung. Doch nun geht seine Parteifreundin  mit einer geheimen Liebesgeschichte an die Öffentlichkeit. Auf Facebook beschreibt sie ihre dreijährige Beziehung abseits der Öffentlichkeit mit dem 41-Jährigen Bonde.
Mit „Liebe Freundinnen und Freunde“ leitet sie ihre Story ein und teilt diesen mit: „meine Partei steht für Transparenz, Ehrlichkeit und Verlässlichkeit. Deshalb ein paar ehrliche Worte. Der Druck auf meine Person mit Gerüchten und Anfragen der Presse um eine Liebesbeziehung zu Bonde wurde immer größer und zuletzt für mich jetzt nicht mehr aushaltbar“.

Deshalb habe sie ihr Amt im Kreisvorstand, als Sprecherin der Landesarbeitsgemeinschaft Landwirtschaft und als Sprecherin im Ortsverband schweren Herzens niedergelegt, um Abstand von der schwierigen Situation zu gewinnen: „Ich wollte Alexander Bonde auch nicht mehr begegnen“.

Nach langem intensiven Überlegen habe sie sich dazu entschieden, jetzt darüber zu sprechen.

Lamparter: „Ja, wir waren etwas weniger als 3 Jahre in einer Beziehung. Und so lange habe ich, gerade für Ihn, nichts über unsere Liebesbeziehung an die Öffentlichkeit dringen lassen. Mit dem Glauben, dass beide Seiten es ehrlich meinen, immer in der Hoffnung, dass unsere Liebe stark genug ist, Versprechen eintreffen werden und wir irgendwann wie besprochen ein ganz normales Leben zusammen führen! Für mich war es eine ernsthafte Liebesbeziehung mit Vertrauen, Respekt und Rücksicht für den anderen. Aus Parteikreisen erfuhr ich irgendwann, dass ich nicht die Einzige bin, der er sich gewidmet hat. Eine weitere Dame kenne ich zumindest, wir sind jetzt gute Freundinnen geworden. Schicksal verbindet. Ob der Rest stimmt, keine Ahnung, diese Frage kann nur Einer vor sich selbst ehrlich beantworten“.
Sie sehe keine Veranlassung mehr, ihn zu schützen. Entscheidend für war, dass nie eine Entschuldigung von Ihm möglich gewesen sei. Ein vernünftiges Trennungsgespräch sei nicht zustande gekommen, das se es ihm schlicht nicht nach der langen Zeit, die sie miteinander verbracht haben, wert gewesen. „Minister, die Verantwortung für Baden-Württemberg tragen, sollten auch im Privaten Verantwortung übernehmen können“, so Lamparter.

Weiter: „die Wahrheit zu sagen ist für mich befreiend und die Gerüchteküche hört nun endlich auf zu brodeln. Es gibt Grenzen der Belastbarkeit, nach ständigen Anfragen von Parteifreunden, Personen der CDU und der Presse war diese nun erreicht.
Stellvertretend für alle Frauen, die sich in einer ähnlichen Situation befinden, habe ich diesen mutigen Schritt gemacht! Keine von Euch hat es nötig auf einen Mann zu warten, der nur Versprechungen macht und wenn ihr ihn noch so sehr liebt. Frauen sind kein Spielzeug, das man beliebig benutzt. Minister stehen nicht unter Artenschutz und meines Wissens nach gibt es kein Gesetz, das es verbietet die Wahrheit zu sagen!
Ich möchte ausdrücklich und von Herzen sagen, dass ich meiner Partei keinen Schaden zufügen möchte, aber ich habe es schlicht nicht mehr ausgehalten habe für Ihn zu schweigen. Wir sind seit ein paar Monaten kein Paar mehr. Ich wünsche Ihm alles Gute.
Ich bleibe eine Herzensgrüne, werde mich weiter für politische Inhalte und meine Region einsetzen, auch wenn ich einem einzelnen Herren nicht mehr Grün bin“.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.