`Ndrangheta – Mitglieder festgenommen

Internationaler Schlag gegen Organisierte Kriminalität – auch Festnahmen von vier mutmaßlichen Angehörigen der kalabrischen `Ndrangheta in Baden-Württemberg

In Stuttgart ist ein Altbekannter mit dabei: Der italienische Wirt Mario Lavorato, noch bekannt aus der Stuttgarter „Pizza-Bäcker-Affäre“ und seinen Verbindungen zur damaligen CDU-Fraktion im Landtag unter dem späteren Ministerpräsidenten und heutigen EU-Kommisar Günter Oettinger, der italienischen Polizeibehörden zufolge in Italien ni Ministerpräsident hätte werden können, „sondern hätte eher juristische Probleme bekommen“ Stern.
Letzterer ließ laut SPIEGEL zwischen 1991 und 1993 Fraktionsfeste seiner Partei von dem italienischen Wirt Mario Lavorato ausrichten und zahlte dafür aus der Fraktionskasse, also aus Steuermitteln, knapp 40 000 Mark. Gegen den Wirt ermittelt die Stuttgarter Staatsanwaltschaft wegen des Verdachts auf Geldwäsche. Der Pizzeriabesitzer soll überdies enge Verbindungen zur italienischen Mafia haben. Gegenüber der CDU zeigte sich Lavorato großzügig: Er spendete insgesamt 3000 Mark. Obwohl Oettinger bereits im September 1992 von dem Mafia-Verdacht und von Abhöraktionen gegen Lavorato wußte, lud er den Wirt weiter als Party-Impresario ein.
Ein Untersuchungsausschuß im baden-württembergischen Landtag verlief im Sande.

Bei einer gemeinsamen Festnahmeaktion mit italienischen Ermittlungsbehörden aus Catanzaro nahmen heute in den frühen Morgenstunden Ermittler des Landeskriminalamtes Baden-Württemberg (LKA), Beamte der Polizeipräsidien Aalen, Reutlingen und Offenburg und Spezialeinsatzkräfte aus Baden-Württemberg, Bayern, Rheinland-Pfalz und dem Saarland vier italienische Staatsangehörige fest.
Den Festgenommenen im Alter von 36, 40 und 47 Jahren wird von der italienischen Anti-Mafia-Staatsanwaltschaft Direzione Distrettuale Antimafia (DDA) in Catanzaro vorgeworfen, als Mitglieder der
kalabrischen Mafiaorganisation `Ndrangheta die kriminellen Aktivitäten und ihre mafiöse Strukturen in Deutschland auszubauen.
Die Staatsanwaltschaft der DDA Catanzaro ermittelt seit Jahren zusammen mit der Antimafia-Einheit der Carabinieri Raggruppamento Operativo Speziale (ROS) gegen mehrere `Ndrangheta-Gruppierungen.

Bei der heutigen Aktion wurden in Italien und Deutschland zeitgleich zahlreiche mutmaßliche Mitglieder dieser `Ndrangheta-Gruppierung festgenommen. Auch in Deutschland gab es in mehreren Bundesländern Festnahmen (siehe hierzu auch die BKA-Meldung).

Im Rahmen der Festnahmeaktion wurden auch sechs Wohnungen und vier Gastronomiebetriebe durchsucht. Hierbei wurden Bargeld, Mobiltelefone, schriftliche Unterlagen und elektronische Datenträger sichergestellt.

Auf der Grundlage europäischer Haftbefehle beantragte die Generalstaatsanwaltschaft Stuttgart beim zuständigen Haftrichter Festhalteanordnungen.

Die heutigen Festnahmen in Baden-Württemberg erfolgten im Rems-Murr-Kreis (zwei Festnahmen), im Ortenaukreis (eine Festnahme) und im Landkreis Reutlingen (eine Festnahme).
Durchsuchungen erfolgten im Rems-Murr-Kreis (sechs Objekte) sowie in den Landkreisen Esslingen (ein Objekt), Reutlingen (zwei Objekte) und Ortenaukreis (ein Objekt).

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.