Ohne Ticket gefahren und Widerstand geleistet

Stuttgart (ots) – Ein 28-Jähriger ist am Mittwochabend (10.01.2018) gegen 18:00 Uhr ohne gültigen Fahrschein in der S-Bahn der Linie S1 von Esslingen nach Stuttgart gefahren und leistete bei der anschließenden Personenkontrolle Widerstand gegen die eingesetzten Bundespolizisten. Bei Ankunft im Stuttgarter Hauptbahnhof flüchtete der syrische Staatsangehörige zunächst in Richtung Arnulf-Klett-Passage und überquerte hierbei unbefugt mehrere Stadtbahngleise.

In der Folge nahmen die eingesetzten Beamten den Mann am Nordeingang des Stuttgarter Hauptbahnhofs vorläufig fest. Hierbei versuchte sich der 28-jährige Tatverdächtige loszureißen und in Richtung der Polizeibeamten zu treten. Er wurde anschließend auf das Bundespolizeirevier Stuttgart verbracht. Verletzt wurde durch den Vorfall nach jetzigem Kenntnisstand niemand. Der aus dem Landkreis Esslingen stammende Mann muss nun u.a. mit einem Strafverfahren wegen Erschleichens von Leistungen, versuchter Körperverletzung und tätlichen Angriffs gegen Vollstreckungsbeamte rechnen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.