Bundespolizei sucht Zeugen – Unbekannter Rollerfahrer zwingt Lokführer zur Schnellbremsung

Hermaringen (ots) – Ein bislang unbekannter Rollerfahrer hat am Dienstagnachmittag (03.04.2018) den Lokführer eines Interregio Express am Bahnübergang in Hermaringen zu einer Schnellbremsung gezwungen. Ersten Erkenntnissen zufolge umfuhr der Rollerfahrer gegen 16:30 Uhr die bereits geschlossene Halbschranke am Bahnübergang von der Friedrichstraße kommend, überquerte die Gleise und bog anschließend nach links in den Giengener Weg ab.

Der 29-jährige Lokführer erkannte aufgrund der geraden Bahnstrecke kurz nach dem Halt in Hermaringen die Situation rechtzeitig und leitete bei einer Geschwindigkeit von etwa 120km/h und einer Entfernung von etwa 600m die Bremsung ein. Hierdurch verletzte sich nach jetzigem Kenntnisstand niemand. Der Fahrer des dunklen Rollers hatte offenbar eine dicke Statur, trug schwarze Kleidung, eine Bomberjacke sowie einen schwarzen Helm. Zum Tatzeitpunkt sollen mehrere Autofahrer am Bahnübergang gewartet haben. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Tat oder dem noch unbekannten Rollerfahrer geben können, werden gebeten sich beim zuständigen Bundespolizeirevier Ulm unter der Telefonnummer +49731140870 zu melden.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.