Auseinandersetzung zwischen vermissten Jugendlichen

Stuttgart (ots) – Zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen drei Jugendlichen im Alter von 15 bis 17 Jahren ist es am Sonntagabend (06.05.2018) gegen 20:45 Uhr im Stuttgarter Hauptbahnhof gekommen. Ersten Erkenntnissen zufolge gerieten die jungen Frauen zunächst in Streit, bevor die 15-Jährige den Kopf ihrer 17-jährigen Kontrahentin mehrmals auf den Boden geschlagen haben soll.

Alarmierte Beamte des Bundespolizeireviers Stuttgart trafen die Beteiligten vor Ort an. Eine Überprüfung ihrer Personalien ergab, dass alle drei Jugendlichen als vermisst gemeldet waren. Während die 15- und 16-Jährige durch den Vorfall jeweils eine Schürfwunde am Arm erlitten, klagte die 17-Jährige über Rücken- und Kopfschmerzen. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Auseinandersetzung dauern an. Hinweise nimmt die zuständige Bundespolizei in Stuttgart unter der Telefonnummer +49711870350 entgegen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s