Vermisste Mädchen im Tübinger Hauptbahnhof aufgegriffen

Tübingen (ots) – Beamte des Bundespolizeireviers Tübingen haben am Montagabend (07.05.2018) zwei 13-jährige Mädchen im Hauptbahnhof Tübingen angetroffen, die bereits als vermisst gemeldet waren. Als die Bundespolizisten die beiden Minderjährigen aus dem Landkreis Sigmaringen gegen 20:45 Uhr kontrollierten, ergriffen diese zunächst die Flucht, wurden jedoch am Anlagesee eingeholt. Beamte der Landespolizei brachten sie anschließend zurück nach Sigmaringen. Wohin die Mädchen wollten, ist nicht bekannt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.