Mitarbeiter der Deutschen Bahn beleidigt, bedroht und mit Plastikflasche angegriffen

Böblingen (ots) – Ein 34-jähriger Mann hat am Montagvormittag (30.07.2018) gegen 10.25 Uhr zwei Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes der Deutschen Bahn am Bahnhof Böblingen beleidigt, bedroht und versucht mit einer gefüllten Plastiktrinkflasche zu schlagen.

Ersten Erkenntnissen zu Folge weigerte sich der mit etwa 1,44 Promille alkoholisierte gambische Staatsangehörige eine S-Bahn zu verlassen, welche nicht mehr weiterfuhr und abgestellt werden sollte. Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes der Deutschen Bahn verwiesen den Mann daraufhin aus der Bahn, weshalb er diese am Bahnsteig 3 offenbar beleidigte, bedrohte und versuchte anzuspucken. Hierbei verfehlte er die Bahnmitarbeiter jedoch. Nachdem der im Landkreis Esslingen wohnende Tatverdächtige die Mitarbeiter der Deutschen Bahn versucht haben soll mit der Flasche zu schlagen, hielten diese ihn bis zum Eintreffen der alarmierten Landespolizei fest. Die Bundespolizei ermittelt nun wegen des Verdachts der Beleidigung, Bedrohung und versuchten Körperverletzung und sucht in diesem Zusammenhang nach weiteren Zeugen. Sachdienliche Hinweise zum Vorfall werden unter der Telefonnummer +49711870350 entgegengenommen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.