Mutmaßlicher Exhibitionist vorläufig festgenommen

lm (ots) – Beamte der Bundespolizei haben am Samstagmorgen (04.08.2018) gegen 04.20 Uhr einen 57-jährigen mutmaßlichen Exhibitionisten vorläufig festgenommen. Ersten Erkenntnissen zu Folge manipulierte der rumänische Staatsangehörige kurz zuvor am Haupteingang des Ulmer Hauptbahnhofs an seinem entblößten Geschlechtsteil und schaute hierbei in Richtung einer 18- und 20-Jährigen.

Sie alarmierten anschließend die Bundespolizei. Der wohnsitzlose Tatverdächtige sprach die beiden Frauen offenbar bereits in der Ulmer Innenstadt an und lief ihnen bis zum Hauptbahnhof nach. Die Bundespolizei ermittelt nun gegen den mit etwa 2,6 Promille alkoholisierten 57-Jährigen wegen des Verdachts der exhibitionistischen Handlung und sucht in diesem Zusammenhang nach weiteren Zeugen. Sachdienliche Hinweise zum Vorfall werden unter der Telefonnummer +49731140870 entgegengenommen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.