Tätlicher Angriff auf Bundespolizisten am Hauptbahnhof Heilbronn

Heilbronn (ots) – Ein 30-jähriger Mann hat sich am späten Montagabend (05.11.2018) gegen 23:30 Uhr im Heilbronner Hauptbahnhof den Maßnahmen zweier ziviler Bundespolizisten widersetzt und diese tätlich angegriffen.

Die Beamten, welche sich gegenüber dem 30-jährigen deutschen Staatsangehörigen als Polizisten zu erkennen gaben, überprüften seine Identität, nachdem er in eine verbale Streitigkeit mit zwei unbekannten Personen geriet. Während der Kontrolle beleidigte er zunächst die Bundespolizisten und versuchte anschließend zu flüchten. Hierbei trat und schlug der Mann nach den eingesetzten Polizeibeamten und versuchte einem das Bein zu stellen. Ein Bundespolizist verletzte sich durch den Vorfall an der Hand, blieb aber zunächst dienstfähig. Der mit über 2,5 Promille alkoholisierte 30-Jährige aus dem Landkreis Heilbronn muss nun mit einem Strafverfahren wegen Beleidigung und tätlichem Angriff auf Vollstreckungsbeamte rechnen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.