Ohne Fahrerlaubnis auf der BAB 30 erwischt

Bad Bentheim (ots) – BAB 30; Parkplatz Waldseite Süd; Die Bundespolizei hat am Dienstagnachmittag auf der BAB 30 einen 33-jährigen niederländischen Staatsangehörigen ohne gültige Fahrerlaubnis gestoppt.

Der Mann war zuvor über die Autobahn 30 mit einem PKW mit Darmstädter Zulassung aus den Niederlanden in das Bundesgebiet eingereist, als das Auto des 33-Jährigen gegen 14:30 Uhr von den Bundespolizisten angehalten und kontrolliert wurde. Bei der Kontrolle konnte der Fahrer keinen Führerschein vorweisen. Eine genauere Überprüfung ergab weiterhin, dass dem 33-Jährigen die Fahrerlaubnis – zum Zweck der Durchsetzung eines 4-wöchigen Fahrverbots – zu entziehen ist. Ein diesbezüglicher Fahndungshinweis des Landkreises Mettmann lag vor. Neben der Einleitung eines entsprechenden Ermittlungsverfahrens wurde dem niederländischen Staatsangehörigen die Weiterfahrt untersagt. Eine Sicherheitsleistung in Höhe von 300 EUR wurde zudem erhoben.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.