ICE überfährt Einkaufswagen

Schorndorf (ots) – Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zum Donnerstag (06.12.2018) kurz vor dem Bahnhof Schorndorf einen Einkaufswagen auf die Gleise gelegt und so einen Lokführer eines Intercity-Express zu einer Schnellbremsung gezwungen.

Ersten Erkenntnissen zufolge fuhr der Lokführer von München nach Stuttgart, als er bei einer Geschwindigkeit von etwa 90 km/h, kurz vor dem Bahnhof Schorndorf, den Gegenstand im Gleis bemerkte. Trotz eingeleiteter Bremsung konnte er ein Überfahren des Einkaufswagens nicht verhindern. Aufgrund des Vorfalls mussten die Gleise von 01:55 Uhr bis 03:00 Uhr gesperrt werden, weshalb es zu bahnbetrieblichen Auswirkungen kam. Nach derzeitigem Kenntnisstand entstand an dem Zug ein Sachschaden in Höhe von etwa 1.000,- EUR. Durch die Schnellbremsung verletzte sich offenbar keiner der etwa 30 Reisenden im Zug. Sachdienliche Hinweise zur Tat oder den Tätern nimmt die Bundespolizei unter der Telefonnummer +49711870350 entgegen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.