Nur keinen Streit vermeiden

Es vergeht kein Tag, an dem die AfD ihre Politikunfähigkeit nicht demonstriert.

Die AfD hat zweifellos ihre Vorteile: Sie ist ein Ventil für alle, die von der Politik der etablierten Parteien die Nase gestrichen voll haben.

Wie auch bei den Grünen hat es sich damit aber schon und man kann nur darauf hinweisen, daß es ein Irrtum ist, daß Gott dem, dem er ein Amt gegeben hat, auch den Verstand dazu geben würde.

Nun haben in einer Presseerklärung die AfD Abgeordneten Pfeiffer, Dürr, Rottmann und Berg zur vergangenen Klausurtagung der AfD in Bad Mergentheim zum innerparteilichen Zustand ihrer Landtagsfraktion Stellung bezogen. Sie nitten um „eine freundliche Übernahme“ ihrer Sicht der Dinge:

Die Initiatoren des Stuttgarter Aufrufs haben postuliert, dass sie nur Grundgesetz und Strafgesetzbuch als Grenze anerkennen. Sie ignorieren damit demokratisch zustande gekommene Regeln wie Satzungen und Institutionen und ignorieren damit die Mitgliederbasis.

Diese Einstellung war auf der Fraktionsklausur deutlich zu erkennen. Der Versuch in den letzten Monaten die Satzung zu modernisieren ist von einer kleinen Minderheit um Emil Sänze boykottiert worden. Die bisher verteidigten Satzungsregelungen stellten aber jetzt ein Hindernis beim Unterfangen dar, Änderungen im Fraktionsvorsitz zu erreichen. Man ist um persönliche Macht zu erlangen bereit die Buchstaben und den Geist gegebener Normen billig auszuhebeln.

Allerdings haben Herr Sänze und seine Mitstreiter den Mitgliedern und Wahlkämpfern auf der Straße einen Bärendienst erwiesen, indem sie einen unproduktiven Streit vom Zaun gebrochen haben, der die Partei unnötig schwächt. Die Mitglieder und besonders der Wähler wollen Einigkeit und bekommen Spaltpilze geliefert.

Im Superwahljahr 2019 mit einer Europa und Kommunalwahl sowie 4 Landtagswahlen schadet ein solches Verhalten ganz enorm.

Mitglieder der AfD Fraktion im Landtag von Baden – Württemberg Harald Pfeiffer, Klaus Dürr, Lars-Patrick Berg und Daniel Rottmann,

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.