Geschlagen, beleidigt und Widerstand geleistet

Ulm (ots) Ein 47-Jähriger hat am Freitagabend (15.03.2019) gegen 19.35 Uhr auf einen bislang unbekannten Gast eines Ladenlokals im Ulmer Hauptbahnhof unvermittelt eingeschlagen und anschließend Beamte der Bundespolizei beleidigt sowie gegen deren Maßnahmen Widerstand geleistet.

Der Gast verließ offenbar nach der Alarmierung der Bundespolizei durch eine Bedienung das Lokal. Der Grund der Auseinandersetzung ist derzeit noch nicht bekannt. Gegenüber den eingesetzten Polizeibeamten verhielt sich der offensichtlich alkoholisierte Tatverdächtige zunehmend verbal und körperlich aggressiv. Nachdem ihn die Bundespolizisten zum Polizeirevier verbrachten, fertigte der deutsche Staatsangehörige mutmaßlich Bilder und Videos der Beamten an, weshalb sein Mobiltelefon sichergestellt wurde. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen gegen den in Thüringen wohnende 47-Jährigen aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang nach weiteren Zeugen, insbesondere nach dem unbekannten Gast des Ladenlokals. Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer +49731140870 entgegengenommen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.